Telefon: +49 7136 270 5050
Telefax: +49 7136 270 5051

Gefäßzentrum

 

Gefäßerweiternde und –rekanalisierende Maßnahmen

Das Klinikum am Plattenwald verfügt über ein Gefäßzentrum, in welchem das Zentrum für Radiologie und die Abteilung für Gefäßchirurgie interdisziplinär zusammenarbeiten.
Zu den Schwerpunkten der radiologisch interventionellen vaskulären Behandlungsverfahren bei Gefäßverschlüssen und –verengungen zählen gefäßerweiternde- und rekanalisierende Verfahren wie die perkutane transluminale Angioplastie, die Stent-Implantation, die Aspirationsthrombektomie, der Clotbuster sowie die lokale Fibrinolyse, auch intracraniell der A. cerebri media und basilaris.
Die verschiedenen angiologisch-internistischen, gefäßchirurgischen und radiologisch interventionellen Behandlungsmöglichkeiten werden jeweils gemeinsam diskutiert und dem Patienten eine spezifische, optimale Therapieoption angeboten.
Notfallpatienten können selbstverständlich jederzeit über die über die chirurgische Notaufnahme oder die Radiologie angemeldet werden. Sämtliche Therapieverfahren stehen rund um die Uhr zur Verfügung.

 
© Copyright Zentrum für Radiologie im Klinikum am Plattenwald 2015 | Datenschutzerklärung | Impressum